Das Fest
Ampere, Sonntag, 8.3.20



Sich gegenseitig inspirieren, gemeinsam die feministischen Errungenschaften feiern und neue Banden bilden!

Ein Abend mit Impulsen aus der feministischen Community in München und Musik von der Frauen*BigBand Groove Sistaz und ViVace Più, die u.a. klassisch vertonte Lyrik von May Ayim und Kompositionen von Miriel Cutiño Torres präsentieren. Mit der Tanzperformace „Meine Mums sagen immer...“ von und mit Anna Martens und Alina Groder ist ein künstlerisch-humorvoller Appell, dass wir so sein dürfen wie wir wollen, auf dem Programm. Und es gibt Curry für alle solange der Vorrat reicht. DJane Elénis Sound aus PopClassix, Charts und Clubsounds füllt dann die Tanzfläche. Durch das Programm führt Sandrine Kunis.

16:30 Uhr Einlass

17:00  Uhr Start Groove Sistaz (Frauen*Big Band)

Begrüßung – Moderation Sandrine Kunis

Impulsreden von: 

  • Rebecca Faber und Tina Garway (Wepsert e.V. und INFRA)
  • Lily Felixberger (WUT Kollektiv - Frauen im Techno Musik Business)
  • Dunja Robin (Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung)

Musik-/Tanzbeiträge
• Musikalischer Beitrag ViVace Piùvi 
• Tanzperformance „Meine Mums sagen immer...“
Groove Sistaz

Get Together bei Hintergrundmusik (DJane Eléni) und Essen

ab ca. 21:00 Uhr Musik zum Tanzen (DJane Eléni)

gg 22:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Rahmenangebote:
• Hörinstallation von Sesma / Capra (auf der Empore)
• Videoinstallation mit ausgewählten Beiträgen von 2019

Eine kunstvolle Kinderbetreuung von LittleART sorgt von 16:30 bis 20:30 Uhr dafür, dass auch Eltern unbeschwert teilnehmen können. Anmeldung (mit Altersangabe) vorab unter
gleichstellung.kult@muenchen.de



 
Image